Welche Gewürze sind auch Heilmittel? 1

Welche Gewürze sind auch Heilmittel?

Seit Anbeginn der Zeit verwenden wir Gewürze um unseren Speisen Geschmack und Farbe zu verleihen. Seit einigen Jahren sehen wir immer mehr Gewürze in Nahrungsmittelergänzungen. Aber die wenigsten Menschen wissen, dass Gewürze auch Heilmittel sein können! 



Damit du bald zu jenen gehörst, die bestens Bescheid wissen, haben wir hier eine kurze Auflistung:

kurkuma als heilmittel

Kurkuma

Tja, wir können auch nichts dafür, dass die Kurkuma ein echtes Superfood ist und auch als Heilmittel verwendet werden kann…

Das Kurkumin, das in der Kurkumapflanze enthalten ist, hat entzündungshemmende Wirkung, ist reich an Antioxidantien und gut für unsere Nervenzellen. Vorausgesetzt, dass wir sie richtig einsetzen, ist Kurkurma also ein wichtig Heilmittel, das die Medizin schon seit dem 17. Jahrhundert einsetzt, um Verdauungsbeschwerden oder auch Menstruationsbeschwerden zu lindern. Das gelbe Pulver ist auch für seine schmerzlindernde Wirkung bei Gelenkproblemen bekannt.

pfeffer als heilmittel

Pfeffer

Das Piperin, das wir im weißen, schwarzen und roten Pfeffer finden erhöht den Serotoningehalt im Körper – ein Neurotransmitter, der für gute Laune und allgemeines Wohlbefinden bei uns Menschen sorgt.

Die unscheinbaren Körner sind ein Heilmittel erster Klasse: Sie können bei Schlafproblemen, Angstzuständen und sogar Depressionen helfen!

Reicht dir noch nicht? Pfeffer hemmt auch Entzündungen, Blutfett- und Cholesterin-Werte und fördert die Nährstoffaufnahme von Lebensmitteln.

ingwer als heilmittel

Ingwer

Die kostbare Knolle ist ein vielfältiges Heilmittel: Sie enthält über 40 antioxidantische Verbindungen, die freie Radikale in unserem Körper zerstören sollen, für die Entwicklung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, bestimmten Krebsarten und anderen mit dem Altern verbundenen Krankheiten verantwortlich sind. Ingwer wird seit vielen Jahren als Antiemetikum eingesetzt, unterstützt unseren Verdauungstrakt und jeder weiß, dass Ingwer entzündungshemmend wirkt.

Bei der Einnahme mit Zwiebeln und Knoblauch entsteht ein Super-Antioxidant!

nelken als heilmittel

Gewürznelken

Gewürznelken haben einen starken Geruch und Geschmack, den nicht alle lieben.

Nichtsdestotrotz sind sie ein hervorragendes Heilmittel und das Gewürz mit dem höchsten Gehalt an Antioxidanten! Die kleinen Blüten wirken auch antiseptisch und töten Keime ab.

Du kannst sie als Notlösung bei Zahnschmerzen oder Arthritis verwenden. Oder auch bei jeglichen Verdauungsproblemen: Blähungen, Flatulenzen, Übelkeit, Erbrechen, Verstopfung…

muskat als heilmittel

Muskatnuss

Muskatnuss schmeckt nicht nur gut, sondern ist ein hervorragendes natürliches Heilmittel!

Diese Nuss unterstützt unsere Verdauung, lindert Blähungen, ist appetitanregend und hilft bei Müdigkeit, Stress oder Angstzuständen. Zudem ist die Muskatnuss bekannt für ihre entzündungshemmende, antibakterielle und schmerzstillende Wirkung. Zu guter Letzt hilft sie sogar bei Übelkeit oder Seekrankheit.

zimt als heilmittel

Zimt

In der Weihnachtsbäckerei können wir Zimt nicht mehr wegdenken, heute wollen wir dir zeigen, dass das Pulver auch ein exzellentes Heilmittel ist:

Ähnlich wie Ingwer hat Zimt eine stark antioxidative Wirkung und schützt unsere Zellen vor freien Radikalen. Der Zimt hat auch antimikrobielle Eigenschaften, weswegen er lange Zeit zur Konservierung von Nahrungsmitteln verwendet wurde.

safran als heilmittel

Safran

Jetzt wissen wir endlich, warum Safran zu den teureren Gewürzen zählt: die exquisiten roten Fäden können auch als Heilmittel für ADHS eingesetzt werden! Die Naturheilkunde verwendet Safran unter anderem auch bei der Behandlung von Kopfschmerzen sowie zur Linderung von Magen- oder Lungenbeschwerden und andauerndem Husten.

kardamom als heilmittel

Kardamom


Der Kardamom ist in der Küche sehr beliebt, wird aber auch gerne als Heilmittel von Naturopathen verwendet.

Er liefert viel Kalzium, Magnesium und Vitamin B, er hilft bei Krämpfen und ist oft die Lösung bei Sodbrennen.

Auch wenn all diese Fakten durch Studien überprüft wurden, kann ein gut gewürztes Essen niemals einen Gang zum Arzt ersetzen. Aber hey – warum nicht beim Kochen ein paar Gewürze mehr verwenden und zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen? 😉