Dip me Darling! 1

Dip me Darling!

Der Begriff Dip kommt vom gleichnamigen englisch Wort und bedeutet so viel wie eintauchen oder eintunken. Chips, Gemüsesticks, selbstgemachte Grissini oder Weißbrot schmecken dank der dickflüssigen, würzigen Soßen erst richtig gut! Sie sind schnell gemacht und bringen geschmackliche Abwechslung, ob bei der nächsten Grillfeier oder bei einem gemeinsamen Raclette-Abend. So machst du den Indian Summer und Chakalaka:

dip

Kinderleichte
Dip-Zubereitung!


Nimm 1-2 TL von den genannten Gewürzzubereitungen und rühre sie mit ganz wenig Wasser an. Anschließend fügst du Sauerrahm, Topfen oder Joghurt unter. Ca. 10 Minuten ziehen lassen und dann genießen! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.