Kochen nach Ottolenghi: 3 Rezepte für zuhause 1

Kochen nach Ottolenghi: 3 Rezepte für zuhause

Er ist der unbestrittene Star, wenn es ums Kombinieren von Produkten und Aromen geht, ein Bindeglied zwischen der britischen Küche und den kulinarischen Traditionen des Ostens, vom Mittelmeer bis nach Asien. Die Sprache ist von Yotam Ottolenghi.

 

Wer ist Yotam Ottolenghi?

Chefkoch und Besitzer von Restaurants in London, Kreateur von Rezepten, die jeden Samstag in der britischen Zeitung The Guardian veröffentlicht werden, Autor von einem Dutzend kulinarischer Bestseller – der englisch-israelische Ottolenghi hat die kulinarischen Gewohnheiten aufgerüttelt und die Art und Weise revolutioniert, wie die westliche Welt isst und kocht.

Als Ottolenghi 2002 sein erstes Catering-Unternehmen in London eröffnete, war seine Küche völlig neu. Die Londoner Gaumen waren mit der französischen, italienischen, chinesischen und indischen Küche vertraut. Durch ihn entdeckten sie ein neues, fast vollständig vegetarisches Repertoire, das vom Nahen Osten geprägt war: Hummus, bunte Gerichte, die mit Zahtar, Sumach, Harissa, Granatapfelkernen und frischen Kräutern bestreut wurden. Dank ihm findet man diese Produkte jetzt in jedem Supermarkt und seine Rezepte verbreiten sich im Ausland.

Da ihr uns immer wieder fragt, ob wir diese Gewürze führen, haben wir uns gedacht, wir widmen dem Starkoch Ottolenghi heute mal einen ganzen Blogartikel.

 


Gebratene Süßkartoffeln, Tomatensauce und Feta nach Ottolenghi

Süßkartoffeln sind einfach und schnell zubereitet – perfekt für ein schnelles Mittagessen oder wenn du abends mal nicht so viel Zeit (oder auch Lust) hast.

Und da ein Kochrezept nicht so streng befolgt werden muss wie eins für die Apotheke, kannst du das Gemüse nach Saison oder Geschmack variieren (Zucchini und Aubergine passt hervorragend!). Dasselbe gilt auch für die Beilage. Ottolenghis Eintopf schmeckt mit Reis genauso gut wie mit Couscous oder Brokkoli und Bohnen.

süßkartoffeln nach ottolenghi

 

Source: The Guardian

Was du für 2 Portionen brauchst:

  • 250 g Süßkartoffeln
    3 TL Olivenöl
    2 TL Knoblauchpulver
    Salz, Pfeffer
    200 g Tomatenwürfel
    ½ TL Zucker
    100 g Kirschtomaten
    2 TL Koriander
    75 g Feta

Was zu tun ist:

  1. Backrohr auf 240 Grad vorheizen. Süßkartoffel in 2–3 cm dicke Scheiben schneiden, mit 1 EL Öl bestreichen und mit Salz und Pfeffer bestreuen. Für 20 Minuten im Ofen backen (die Scheiben nach 10 Minuten umdrehen).
  2. Das restliche Olivenöl erhitzen, Tomaten leicht anbraten, mit Tomatensauce, 150 ml Wasser, Zucker, Knoblauch, Salz und Pfeffer ablöschen und 10 Minuten köcheln lassen. Mit Koriander abschmecken.
  3. Soße in feuerfeste Form umfüllen, Süßkartoffelscheiben zugeben und mit zerbröseltem Feta bestreuen. 10 Minuten im Ofen überbacken, mit restlichem Koriander dekorieren und servieren.

 


 

Linsen-Kokos-Curry-Suppe

Ein einfaches Rezept, das 100 % nach Orient schmeckt!
Da bleibt uns nur eins zu sagen: Mahlzeit!

ottolenghi linsen-curry-kokos-suppe

Source: www.zimtkringel.org

Was du für 2 Portionen brauchst: 

Was zu tun ist: 

  1. Zwiebel klein schneiden und zusammen Currypulver, Chiliflocken, Knoblauch und Ingwer zugeben in Öl anbraten. Linsen zugeben und nach 2 Minuten mit Tomaten, Koriander, 600 ml Wasser, Salz und Pfeffer ablöschen. Auf mittlerer Stufe köcheln lassen.
  2. Kokosmilch zugeben (dabei etwa 4 EL übrig lassen). Einmal aufkochen lassen und dann Hitze wieder zurückschalten. Für 25 Minuten leicht köcheln lassen.
  3.  Suppe in Suppenschüsseln oder -teller servieren, verbleibende Kokosmilch über umgedrehten Löffeln drüber gießen und mit Koriander dekorieren.

 


 

Hühnchen à la Ottolenghi

ottolenghi hühnchen

Source: mondomulia.com

 

Was du für 2 Portionen brauchst:

Was zu tun ist:

  1. Zwiebeln hacken, Zitrone abwaschen und in dünne Scheiben schneiden, Hähnchenkeulen kalt abbrausen und mit Küchenpapier trocken tupfen.
  2. In einer Schüssel Olivenöl mit Hühnerfond, Piment, Zimt, Sumach, Salz und Pfeffer zu einer Marinade vermischen. Dann die Zwiebel-, Knoblauch- und Zitronenscheiben in die Marinade geben. Hähnchenkeulen in der Marinade einlegen und – am besten über Nacht – zugedeckt in den Kühlschrank stellen.
  3. Am nächsten Tag den Backofen auf 200 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen. Hähnchenkeulen mit der Marinade in eine Auflaufform geben, sodass die Hautseite nach oben schaut. Die Hähnchen mit Zahtar bestreuen und ca. 40 Minuten im Backofen garen.
  4. Die Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne goldbraun anrösten.
  5. Hähnchenkeulen mit der Marinade auf die Teller verteilen, mit den Pinienkernen und der Petersilie bestreuen und mit Reis, Kartoffeln, Fladenbrot, Gemüse oder gewürztem Joghurt servieren.

Wenn wundert’s nach diesen Rezepten, dass Ottolenghi der neue Starkoch ist! Seine Rezepte sind alle wahnsinnig lecker, sehr einfach nachzukochen und bringen Aromen in unsere Küche, die wir davor nicht wirklich kannten.

 

 

Selected spices

3,95 
4,50 
Nicht vorrätig
5,50 
4,50 
3,50 
4,50 
3,95 
2,95 
4,50