Kichererbsen-Curry mit Garnelen und Jaipur Curry 1

Kichererbsen-Curry mit Garnelen und Jaipur Curry

Zubereitung: Fortgeschritten

Fertig in: 50 Minuten

Rezept für: 4 Personen

Zutaten

  • 250 Gramm Kichererbsen aus der Dose
  • 3 rote Chilis 
  • 50 Gramm Mandeln
  • 1 Dose Kokosmilch (400 ml)
  • 12 Riesengarnelen (ohne Kopf und Schale)
  • ½ Bund Frühlingszwiebeln
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauch
  • 1 EL Butterschmalz (oder Öl)
  • Jaipur Curry
  • Gemüsebrühe
  • Salz
  • Zucker
  • 2 EL Öl (zum Braten)

So einfach geht's

  1. Zwiebeln und Knoblauch fein hacken.
  2. Chilischoten längs halbieren, Kerne und Trennwände entfernen und Chili fein würfeln. 
  3. Zwiebeln, Knoblauch, Chilis und Mandeln mischen.
  4. Butterschmalz oder Öl in Topf erhitzen, und Zwiebel-Mandel-Mischung kurz anbraten.
  5. Kokosmilch, 1/8 bis 1/2 l Wasser und abgetropfte Kichererbsen zugeben.
  6. Etwa 20 Minuten kochen lassen, bis Kichererbsen bissfest sind.
  7. Curry mit 1-2 TL Gemüsebrühe, Salz, Zucker und Jaipur Curry abschmecken.
  8. Garnelen von der Kopfseite her quer bis zur Mitte einschneiden und in heißem Öl 5 Minuten rundherum braun braten, mit Salz würzen.
  9. Frühlingszwiebeln in Streifen schneiden und mit den Garnelen auf das fertige Curry geben. 

Dazu passt: Reis, Naan Brot.

Selected Spices